Blumenlabyrinth


Das Blumenlabyrinth wird mit unserer Wildblumen-Mischung angesät und ist besonders attraktiv für Insekten, Vögel, Tiere und natürlich auch menschliche Besucher. Diese Mischung ist nicht nur für den Einsatz als Bio-Gas-Energiepflanzenfeld bestens geeignet sondern auch als Wilddeckungsmischung für Niederwild und Vögel verwendbar. Die hohe Biodiversität der unterschiedlichen Blühpflanzen lädt Insekten zur Nahrungsaufnahme ein (Trachtenmischung). 


Das Blumenlabyrinth “Farbe im Feld“ bietet die Chance in der Öffentlichkeit die Landwirtschaft positiv darzustellen. Der Besuch im Blumenlabyrinth ist ein Erlebnis für die ganze Famiele. Wunderbarer Hanfduft (erstes Jahr) liegt in der Luft, wirkt magnetisierend und bietet genügend Gesprächsstoff und sorgt dadurch für eine höhere Verweildauer. Es können eine Vielzahl von Pflanzen erkundet und erforscht werden. Durch Wildbienenkästen, Bienenstöcke, Co²-Klimafarming,  Insektenbeschreibungen, etc. kann das Wildblumenfeld ergänzt werden. 
 

Öffnung für Besucher: 
Das Blumenlabyrinth kann ca. ab Mitte Juli eröffnet werden und endet im Oktober je nach Witterungsverlauf. 
 

Wir wünschen Ihnen viel Spass bei dem Blumenlabyrinth

Ihr Knapkon Team 


Besonderer Hinweis: 

Durch die Verwendung von Hanf in der Mischung ist zu beachten, daß die Saatgutmischung bei der BLE bis zu 30.06.2020 im Anbau angezeigt werden muss.
Aussaatsärke ist 10 kg/ha.
Das Saatgut ist möglichst flach abzulegen. (Lichtkeimer) 

Broschüren und Flyer zum Download:

Copyright © 2011–2018 Knapkon. Alle Rechte vorbehalten. Design by YellowHand