Natriumbicarbonat

Keine Abbildung zugeordnet

Natriumbicarbonat
… zum binden überschüssiger Säuren und zur Stabilisierung bzw. Erhöhung des ph-Wertes im Fermenter.

Optimler pH-Wert von 7,4–7,9 sollte erhalten bleiben, da ansonsten weniger Methanausbeute stattfindet. Ursache hierfür ist die Acidose, die durch die Fütterung stark kohlehydrathaltiger Zutaten ausgelöst werden kann.

Der Einsatz von hoch löslichem Natriumbicarbonat bringt folgende Vorteile:

  • überschüssige Säuren werden neutralisiert, auf biologisch schonende Art
  • keine Gefahr der Überdosierung
  • Schaumbildung wird verringert
  • Gasausbeute verbessert
  • Gasqualität gesteigert
  • als Havariemittel einsetzbar
  • als Dauerbeigabe zur Stabiliserung des Fermentationsprozesses möglich
  • Zugabe über den Feststoffdosierer möglich

Artikelnummer:
910112 Palette mit 40*25 kg Sack Natriumbicarbonat

Produktinformation:

Download

Sicherheitsdatenblatt:

Download

Broschüren und Flyer zum Download:

Copyright © 2011–2018 Knapkon. Alle Rechte vorbehalten. Design by YellowHand